Skip to main content

Kahl am Main/Shanghai, den 07. November 2018 – Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG hat am heutigen Tag anlässlich der International Import Expo Show (CIIE) in Shanghai, China, einen weiteren Letter of Intent (LOI) über die Lieferung von mehr als 10 Produktionsanlagen für die Herstellung von 300 MW CIGS-Dünnschicht-Solarmodule unterzeichnet.

Nachdem mit der China National Building Materials, Peking (CNBM) bereits am gestrigen 06. November 2018 eine Vereinbarung für die Lieferung von Produktionsanlagen für die Erweiterung der Fabrik in Bengbu, Provinz Anhui, unterschrieben wurde, ist am heutigen 07. November 2018 eine weitere Vereinbarung für Produktionsanlagen für 300 MW Fertigungskapazität für den Standort Xuzhou in der Provinz Jiangsu unterschrieben worden. Das Volumen der geplanten Lieferung liegt ebenfalls im Bereich eines hohen zweistelligen Millionen Euro Betrags. Damit wurden insgesamt in den letzten zwei Tagen entsprechende Vereinbarungen für eine Gesamtkapazität von 600 MW unterzeichnet.

Für den zweiten Standort Meishan in der Provinz Sichuan wurde auf der Messe in Shanghai ebenfalls ein LOI für die Lieferung der noch ausstehenden fünf CISARIS Selenisierungsanlagen unterschrieben.

SINGULUS TECHNOLOGIES diskutiert mit dem Kunden auf der Basis der unterzeichneten Vereinbarungen die Unterzeichnung der entsprechenden detaillierten Lieferverträge. Die Produktion und Lieferung der Anlagen sollen zu großen Teilen in den Jahren 2019 und 2020 erfolgen.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main, WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5