Skip to main content

Kahl am Main, 04.08.2021 – Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS TECHNOLOGIES) hat von einem international tätigen Kunden in der Medizinbranche einen bedeutenden Auftrag für die Lieferung von mehreren neuen Prozessanlagen erhalten. Das Volumen des Auftrags liegt im unteren zweistelligen Mio. € Bereich. Die Anzahlung für diesen Auftrag wird zeitnah erwartet.

Nach der erfolgreichen Installation von Anlagen des Typs MEDLINE für einen Standort in Asien ist dies die Fortführung der erfolgreichen Kooperation und Weiterentwicklung der MEDLINE. Die Prozessanlage von SINGULUS TECHNOLOGIES reinigt die Kontaktlinsen von Materialresten und beschichtet die Linsen anschließend in einem weiteren Prozessschritt.

Für die Medizintechnik bietet SINGULUS TECHNOLOGIES neben den Produktionsanlagen für nasschemische Verfahren ebenfalls Prozesse der Vakuum-Beschichtungstechnik an. SINGULUS TECHNOLOGIES erfüllt mit den innovativen Prozessen die GMP („Good Manufacturing Practice“) und somit die internationalen Vorschriften und Regularien. Außerdem sind die Maschinen auf die hohen Ansprüche in der Medizintechnik ausgerichtet.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main, WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5