Skip to main content
  • Vertrag wurde auf der CIIE 2021 in Shanghai unterzeichnet
  • Anlagen zur Herstellung von Micro LED
  • Bestellung von mehreren Anlagen vereinbart

Kahl am Main, den 08. November 2021 – SINGULUS TECHNOLOGIES hat am 07. November 2021 eine Kooperation mit der Konka Group, China, (Konka) vereinbart. Dr. Stefan Rinck, CEO SINGULUS TECHNOLOGIES, hat auf der CIIE 2021 in Shanghai einen entsprechenden Kooperationsvertrag mit Konka zur Entwicklung und Lieferung von Vakuum-Beschichtungsanlagen zur Herstellung von Micro LED unterschrieben. Die Unterzeichnung dieses Vertrags bedeutet für SINGULUS TECHNOLOGIES den Einstieg in die stark wachsende Halbleiterindustrie in China und beinhaltet die Lieferung von Maschinen des Typs TIMARIS zur Herstellung von Micro LED.

Dr. Stefan Rinck: „Für uns ist dies ein wichtiger Schritt im Halbleiterbereich, bei dem unser Unternehmen basierend auf der vorhandenen und bewährten TIMARIS Produktplattform zukünftig Maschinen für die Massenfertigung von Micro LEDs liefern wird“. Im Rahmen des Kooperationsvertrags sollen mehrere Vakuum-Beschichtungsanlagen bestellt werden.

Konka ist in China eines der führenden Unternehmen im Displaybereich und wurde 1980 gegründet. Das Unternehmen ist ein Elektronikhersteller mit Hauptsitz in Shenzhen, China und Produktionsstätten in mehreren Städten in China.

SINGULUS TECHNOLOGIES –Technologien für eine nachhaltige Welt

Eine verantwortungsvolle und nachhaltige Unternehmensführung hat für SINGULUS TECHNOLOGIES einen hohen Stellenwert. SINGULUS TECHNOLOGIES entwickelt und baut innovative Maschinen und Anlagen für effiziente und ressourcenschonende Produktionsprozesse, die weltweit in den Bereichen Solar/Wasserstoff, Halbleitertechnik, Medizintechnik, Consumer Goods und Datenspeicher eingesetzt werden. SINGULUS TECHNOLOGIES sieht Nachhaltigkeit als eine Chance an, sich mit innovativen Produkten, die diesem Grundgedanken folgen, entsprechend zu positionieren.

Im Mittelpunkt stehen dabei:

  • Umweltbewusstsein
  • Das Schonen von Ressourcen
  • Das Vermeiden von unnötiger CO₂-Belastung

Die Kernkompetenzen des Unternehmens beinhalten die verschiedenen Prozesse der Beschichtungstechnik, der Oberflächenbehandlung und Nasschemie sowie thermische Verfahrensprozesse.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main, WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5

Kontakt:
Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 160 9609 0279
Bernhard Krause, Unternehmenssprecher, Tel.: +49 (0) 172 833 2224
E-Mail: bernhard.krause@singulus.de