Skip to main content

Kahl am Main, 06. Dezember 2017 – Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS TECHNOLOGIES) hat erfolgreich sämtliche neuen Aktien aus der angekündigten Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital an institutionelle Anleger im Inland und europäischen Ausland platziert. Im Rahmen der Privatplatzierung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre wurden insgesamt 808.775 neue Aktien zum Preis von je 13,00 € ausgegeben. Das Orderbuch war mehr als doppelt überzeichnet. Der Bruttoemissionserlös lag bei 10,51 Mio. €.

Das Grundkapital wird in den kommenden Tagen durch Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung im zuständigen Handelsregister um 808.775,00 € durch Ausgabe von 808.775 Stück neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien im Nennbetrag von je 1,00 € gegen Bareinlage auf 8.896.527,00 € erhöht. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2017 gewinnberechtigt. Die neuen Aktien sollen die gleiche satzungsmäßige Ausstattung wie die alten im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE000A1681X5 zugelassenen Inhaberaktien der Gesellschaft besitzen.

Der Nettoemissionserlös aus Kapitalerhöhung soll zur Finanzierung des Unternehmenswachstums auf Basis des Auftragseingangs im Segment Solar sowie des Einstiegs in neue Arbeitsgebiete wie „Dekorative Schichten“ und Medizintechnik verwendet werden.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main, WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5